Rund 20,5 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr soll der neu erbaute Windpark in Höhn produzieren - So viel wie rund 14.000 Menschen jährlich verbrauchen. Ende März wurde der Bau mit dem Anschluss an das örtliche Mittelspannungsnetz abgeschlossen. Das möchte die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) gemeinsam mit ihrem Projektpartner Rheinische Energie AG (rhenag) feiern und lädt dazu alle Bürger, Kommunalvertreter und Dienstleister zu einem Tag der offenen Tür ein. „Am 12. Juni von 11 bis 17 Uhr erhält jeder die Möglichkeit, selbst einen Blick aus nächster Nähe auf unseren Windpark zu werfen", so Katharina Gardyan, Pressesprecherin der evm. Offiziell eröffnen werden den Windpark Hans-Dieter Kraft, Bürgermeister der Ortsgemeinde Höhn sowie die Vorstände der evm und der rhenag.

Blick in die Windkraftanlage
„Außerdem bieten wir ein buntes Programm für die ganze Familie", erklärt die Pressesprecherin weiter. Neben einem Gewinnspiel und Informationen rund um das Thema Windkraft, ist auch für Unterhaltung gesorgt: Das Artistik- und Comedy-Duo "Chapeau Bas" tritt ebenso auf wie der Musikverein Neuhochstein-Schönborn und die "Oellinger Blasmusikanten". Auch die Freiwillige Feuerwehr Höhn wird, zusammen mit der Jugendfeuerwehr, vor Ort sein. Für die Kleinsten lädt die evm-Hüpfburg zum Toben ein und auch für leckere Snacks und Getränke ist gesorgt. Besonders interessant dürfte auch der Blick in die Windkraftanlage mit Führung sein.

„Da es rund um die Windenergieanlagen kaum Parkplätze gibt, haben wir einen kostenfreien Shuttle-Bus vom Marktplatz in Höhn eingerichtet", erklärt Katharina Gardyan. „So kommen alle auf sicherem Weg zum Fest und auch wieder zurück." Ab 10:30 Uhr fährt der Shuttle-Bus alle 30 Minuten vom Marktplatz in Höhn zum Windpark und zurück.